-Kapitel 1-

avatar
Tonks
»Greif
Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 25.08.15

Dieser Beitrag wurde am Mo Aug 31, 2015 8:52 pm ©Tonks verfasst.

Kapitel 1
 
Göttliche Menschenparty
Nach oben Nach unten

avatar
Tonks
»Greif
Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 25.08.15

Dieser Beitrag wurde am Mi Okt 07, 2015 4:32 pm ©Tonks verfasst.
Die Sonne strahlte auf die inzwischen gelb-rot verfärbten Blätter. Ich saß am Tor meines Schlosses, welches eigentlich ein Berg war, welcher die wage Form eines Schlosses hatte. Es mag vielleicht von außen nicht so aussehen, doch in seinem inneren sieht es aus wie in einem Sience-Fiction Film. Geräumige Höhlen mit kuppelförmigen Decken und in den Wänden befinden sich Stahltüren, welche vollkommen automatisch öffnen und schließen. Vor mir schwebte ein rundes Fenster, welches in drei Teile aufgeteilt war. Es war eine Art Telefonkonferenz, welche ich mit zwei meiner Schwestern und meiner Mutter führte. Meine Mutter ist eine Gigantin, meine Schwester Fanya ein Einhorn und meine andere Schwester, Litha, ein Phönix. "Hast du Silef nicht erreichen können, Mutter?", wandte ich mich an meine Mutter. "Nein, unser Drache verschläft mal wieder ein paar Jahre. Wie ihr wisst, rückt der Geburtstag eures Vaters immer näher und ich habe mir da etwas besonderes überlegt: Alle Gäste, also auch ihr, gehen in ihrer Menschlichen Form. Der einzige, der seine ursprüngliche Form behalten darf ist euer Vater, schließlich ist es ein besonderer Tag für ihn."
Nach oben Nach unten

avatar
Blue
»Drache
Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 24.08.15

Dieser Beitrag wurde am Mi Okt 07, 2015 5:58 pm ©Blue verfasst.
Ich schwebte im Land der Träume, als plötzlich ein nerviges piepen an mein Ohr drang. Genervt drehte und stieß mit meinem Schwanz gegen etwas. Dann war es wieder still und ich träumte weiter. Was ich nicht wusste, ich hatte gerade mein Telefon zerstört.
Nach oben Nach unten

avatar
Jemma
»Einhorn
Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 22.08.15

Dieser Beitrag wurde am Do Okt 08, 2015 6:04 pm ©Jemma verfasst.
Ich spazierte gerade durch die weißen Säle meines Wolkenpalastes, auf der Suche nach meinen Gehilfen. Meine Gehilfen sind kleine, runde, flauschige, bunte Bälle, die mir bei meinen Aufgaben halfen. Wir veranstalteten zur Abwechslung jedoch jede Woche einen Spieletag und heute war eben Verstecken dran. Ich war diejenige, die suchen musste. "Wooo seid ihr denn? Flauschi, flauschi, flausch einmal!" Ein Geräusch echote durch den Saal, das sich halb wie ein gurren, halb wie ein quietschen anhörte. "Na super", murmelte ich, weil natürlich alle 5784 Gehilfen gleichzeitig anfingen zu quietschen und man nicht erkennen konnte, woher die einzelnen Stimmen kamen. Sie waren sehr gut in dem Spiel. Wenn ich mich beispielsweise verstecken musste, fanden sie mich innerhalb von Sekunden. Aber wo sollte sich ein Einhorn auch großartig verstecken können, ohne dabei seine Kräfte einsetzen zu müssen? Das galt nämlich als Schummeln.
Ich suchte noch einige Zeit weiter und hatte mittlerweile 12 Flauschbälle gefunden, als plötzlich eine Wolke mit einem Fenster vor mir erschien. In dem Fenster, welches übrigens als Bildschirmtelefon diente, waren drei Abschnitte zu sehen, einen für meine Mutter, einen für Litha, den Phönix und einen für Ambar, den Greifen. "Hast du Silef nicht erreichen können, Mutter?", fragte meine Schwester Ambar meine Mutter. "Nein, unser Drache verschläft mal wieder ein paar Jahre. Wie ihr wisst, rückt der Geburtstag eures Vaters immer näher und ich habe mir da etwas besonderes überlegt: Alle Gäste, also auch ihr, gehen in ihrer Menschlichen Form. Der einzige, der seine ursprüngliche Form behalten darf ist euer Vater, schließlich ist es ein besonderer Tag für ihn." "Eine Menschenparty?! Wie cool!", jubelte ich daraufhin.


Nach oben Nach unten
http://story-of-elements.forumieren.com

avatar
Jewel
»Phönix
Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 25.08.15

Dieser Beitrag wurde am Mi Okt 14, 2015 6:42 pm ©Jewel verfasst.
Ich schlage noch einmal mit meinen Flügeln. Unter mir schießen die Ländereien vorbei. Ich genieße meine Kontrollflüge immer sehr. Vor allem heute. Schließlich hat der erste Ausbruch des neuen Vulkans perfekt geklappt. Vor mir kommt ein riesiger, schwarzer Berg in Sicht. Für Menschen sieht er aus wie ein ziemlich aktiver, ganz normaler Vulkan. Von innen sieht das aber schon wieder ganz anderst aus. Ich lasse mich in den Schlot sinken und lande auf den Boden einer riesigen Höhle. Sofort schwirren dutzende, lebendige. Flämmchen um mich herum. 'Es gibt Probleme mit den Ätna!' 'Von Ambar ist die Nachricht eingetroffen, dass eine der kontinental Platten zu weit südlich liegt!''TELEFON!!!!' quasseln sie alle auf einmal.' Na schön. Problem sofort beheben. Termin für Verschiebung ausmachen und ich komm ja schon.' Vor mir erscheinen drei Fenster. In einem sehr ich meine Mutter, im zweiten meine Schwester Ambar und im dritten meine Schwester Fanya.'Hast du Silef nicht erreichen können, Mutter?' fragt Ambar.' Nein unser Drache verschläft mal wieder ein paar Jahre.Wie ihr wisst rückt der Geburtstag eures Vaters immer näher undich habe mir da etwas besonderes überlegt: Alle Gäste, also auch ihr gehen in ihrer menschlichen Form. Der einstige der seine ursprüngliche Form behalten darf ist euer Vater. Schließlich ist das ein besonderer Tag für ihn. 'Eine Menschenparty? Wie cool!' jubelt Fanya.' Das ist eine klasse Idee dass wird ihm bestimmt gefallen.' füge ich noch hinzu.' Ambar ich komme gleich zu dir. Dann können wir mit der Vorbereitung beginnen.'
Nach oben Nach unten

avatar
Tonks
»Greif
Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 25.08.15

Dieser Beitrag wurde am Mi Okt 14, 2015 6:51 pm ©Tonks verfasst.
"Eine Menschenparty? Wie cool!" jubelt Fanya. "Das ist eine klasse Idee dass wird ihm bestimmt gefallen." meint Litha und fügt noch hinzu. "Ambar ich komme gleich zu dir. Dann können wir mit der Vorbereitung beginnen." "Ich komme etwas später nach, wenn es in Ordnung ist...", sagt Fanya noch. Dann bricht der Kontakt ab und das runde Fenster löst sich auf.


Zuletzt von Tonks am Do Okt 15, 2015 1:42 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

avatar
Jemma
»Einhorn
Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 22.08.15

Dieser Beitrag wurde am Mi Okt 14, 2015 8:27 pm ©Jemma verfasst.
"Das ist eine klasse Idee, das wird ihm bestimmt gefallen. Ambar ich komme gleich zu dir. Dann können wir mit der Vorbereitung beginnen.", fuhr Litha fort. "Ich komme etwas später nach, wenn es in Ordnung ist...", fügte ich noch schnell hinzu, bevor das Wolkenfenster verschwand. Dann drehte ich mich mit pferdegleicher - nein, einhorngleicher- Eleganz auf der Stelle um und versuchte meine Gehilfen aus ihren Verstecken zu locken. "Habt ihr das gehört?", wieherte ich, "Wir schmeißen eine Party für meinen Vater!" Sofort kam eine flauschige Flutwelle auf mich zu, die aufgeregt quietschte. Die ersten Flauschbälle konnten noch rechzeitig anhalten, wurden aber von der hinteren weitergestoßen, sodass ich unter einer pelzigen Decke begraben wurde. Oh je... "Gefunden", murmelte ich.


Nach oben Nach unten
http://story-of-elements.forumieren.com

avatar
Blue
»Drache
Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 24.08.15

Dieser Beitrag wurde am Do Okt 15, 2015 7:10 am ©Blue verfasst.
Zzzzzzzz. Zzzzzzzzz. Schon wieder dieses nervige Klingeln. Ich drehte mich um, konnte es aber nicht beseitigen, schließlich war mein Telefon schon kaputt. Ich schoss einen Eisstrahl in die Richting des Geräusch und hätte beinahe meine oberste Nixe und beste Freundin getroffen. Ich schaue auf das Fenster in dem Ambar zu sehen ist. Genervt fragte ich:" Was gibt's?"
Nach oben Nach unten

avatar
Tonks
»Greif
Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 25.08.15

Dieser Beitrag wurde am Do Okt 15, 2015 1:46 pm ©Tonks verfasst.
Ich öffne ein neues Telefon-Fenster und schicke das Gespräch zu meiner verschlafenen Schwester Silef. Es dauerte fast eine Minute, doch dann konnte ich durch das Fenster den Kopf meiner Schwester sehen. "Was gibt´s?", murrte sie verschlafen und genervt. "Ach, es ist nur wieder ein mal Vaters Geburtstag im Anmarsch, aber sonst ist eigentlich nichts los.", antwortete ich ihr und fügte etwas lauter hinzu: "In fünf Minuten stehst du hier auf der Matte, sonst hole ich dich!"
Nach oben Nach unten

avatar
Blue
»Drache
Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 24.08.15

Dieser Beitrag wurde am Do Okt 15, 2015 3:47 pm ©Blue verfasst.
"Ach, es ist nur wieder ein mal Vaters Geburtstag im Anmarsch, aber sonst ist eigentlich nichts los.", antwortete Ambar und fügte etwas lauter hinzu: "In fünf Minuten stehst du hier auf der Matte, sonst hole ich dich!" "Jaja...", murmelte ich und schloss das Fenster. Dann drehte ich mich um und schlief wieder ein. Plötzlich spürte ich eine unerträglich Hitze über mir und der Boden war auch nicht mehr kalt. Ich fuhr hoch und schaute mich um: Ich war in Ambar's Baumhöhle und über wir flatterte Litha. Leise seufzte ich. Wie ich diesen Tag hasse...
Nach oben Nach unten

avatar
Jemma
»Einhorn
Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 22.08.15

Dieser Beitrag wurde am Fr Okt 16, 2015 8:57 pm ©Jemma verfasst.
Als ich mich so schnell wie es ging unter dem flauschigen Haufen heraus wand, wies ich meine Gehilfen etwas zurecht, so wie ich es jedes Mal tat, wenn ich das Schloss verließ. "Ihr wisst ja: Nichts kaputt machen, nichts ohne mich entscheiden und vor allem keinen Kuchen ohne mich backen!" Letzteres hatte vor vielen Jahren dazu geführt, dass ich mein Schloss auf eine andere Wolke verlegen musste, Einzelheiten erspare ich euch jetzt einmal. Ich packte schnell meine "Du musst mit deinen Schwestern etwas besprechen"-Tasche. Mit einem letzten strengen Blick schritt ich aus dem Schloss und galoppierte über die Wolken. Immer schneller und schneller-bis ich bemerkte, dass ich zu weit gelaufen war. Das Land über dem ich schwebte, hieß Norwegen und ich glaubte nicht, dass hier der Baum meiner Schwester Ambar war. Also stolzierte ich seufzend die letzten paar hundert Kilometer zurück und ließ mich in den Baum gleiten. "Tut mir leid für die Verspätung, aber ich hab noch mal einen Zwischenstopp ein paar hundert Kilometer nördlich von hier gemacht. Habt ihr schon angefangen?", begrüßte ich meine Schwestern etwas verlegen.


Nach oben Nach unten
http://story-of-elements.forumieren.com

avatar
Jewel
»Phönix
Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 25.08.15

Dieser Beitrag wurde am Fr Nov 06, 2015 1:05 pm ©Jewel verfasst.
'Ich komme etwas später nach, wenn das in Ordnung ist' sagt Fanya. Das Fenster schießt sich und sofort wuseln wieder lauter Flämmchen um mich herum. 'RUHE JETZT!!! Fina, ich übertrage dir hiermit das Kommando, solange ich weg bin.' Eines der Flämmchen nickt und beginnt sofort damit die anderen wieder auf ihre Posten zu beordern. Ich seufze einmal laut und gehe zurück in die große Eingangshalle. Dort angekommen spanne ich meine Flügel auf und fliege los. Ich brauche gerade mal fünf Minuten zu Ambar. Schließlich wohnen wir am Nähersten zusammen. Ihr Zuhause ist ein großer Berg. Ich fliege hinein, schwebe aber trotzdem weithin an der Decke.' Hallo Schwesterherz, konntest du unsere Langschläferin erreichen?
Nach oben Nach unten

avatar
Tonks
»Greif
Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 25.08.15

Dieser Beitrag wurde am Mo Nov 09, 2015 7:52 pm ©Tonks verfasst.
Kurz darauf kommt Litha durch den großen Höhleneingang hineingelegt und begrüßt mich: "Hallo Ambar, hast du unsere Langschläferin erreichen können?" "Ja, aber ich glaube, ich muss ihr beim Aufstehen helfen..." Kurzerhand öffne ich den Boden und bilde einen Spalt bis zu Silefs normalen Schlafplatz in der Arktis. Wenig später hebe ich mitsamt meiner Schwester den Boden und lasse sie vor Litha liegen. "Kannst du den Rest erledigen, Sis?" Dann schwebt auch Fanya herein und begrüßt uns: "Tut mir leid für die Verspätung, aber ich hab noch mal einen Zwischenstopp ein paar hundert Kilometer nördlich von hier gemacht. Habt ihr schon angefangen?"


Zuletzt von Tonks am Mo Nov 16, 2015 9:03 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

avatar
Blue
»Drache
Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 24.08.15

Dieser Beitrag wurde am Mo Nov 16, 2015 4:28 pm ©Blue verfasst.
Kurze Zeit später entdeckte ich auch Fanya und Ambar. Ich stand auf, gähnte herzhaft und setze mich dann wieder hin. "Also, warum habt ihr mich gleich nochmal hier her geholt?"
Nach oben Nach unten

avatar
Jewel
»Phönix
Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 25.08.15

Dieser Beitrag wurde am Mi Nov 25, 2015 9:26 pm ©Jewel verfasst.
"Vater hat Geburtstag. Hast du das etwa vergessen?" Ich muss kurz den Kopf schütteln. Wie kann man nur so verschlafen sein?
Nach oben Nach unten

avatar
Blue
»Drache
Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 24.08.15

Dieser Beitrag wurde am Do Nov 26, 2015 1:46 pm ©Blue verfasst.
Jewel antwortete:" Vater hat Geburtstag.Hast du das etwa vergessen?" Sie schüttelte leicht ihren Kopf. "Ähm... Was wollt ihr ihm schencken?", lenkte ich vom Thema ab.
Nach oben Nach unten

avatar
Tonks
»Greif
Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 25.08.15

Dieser Beitrag wurde am Fr Nov 27, 2015 3:40 pm ©Tonks verfasst.
"Das Geschenk ist, dass wir uns in menschen verwnadeln und er der einzige Gott auf der ganzen Party ist." Gespannt wartete ich auf Silefs Reaktion, die Menschen überhaupt nicht leiden konnte.
Nach oben Nach unten

avatar
Blue
»Drache
Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 24.08.15

Dieser Beitrag wurde am Fr Nov 27, 2015 3:56 pm ©Blue verfasst.
"Ohne mich."
Nach oben Nach unten

avatar
Jewel
»Phönix
Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 25.08.15

Dieser Beitrag wurde am Fr Nov 27, 2015 4:14 pm ©Jewel verfasst.
"Oh ganz sicherlich mit dir. Schließlich sind ja keine 'echten' Menschen dabei."  Sie hat lange genug geschlafen.
Nach oben Nach unten

avatar
Jemma
»Einhorn
Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 22.08.15

Dieser Beitrag wurde am Fr Nov 27, 2015 6:46 pm ©Jemma verfasst.
"Ach, komm schon, Silef, das wird sicher lustig! Und außerdem", fügte ich hinzu, "ist es nur für eine Nacht. Danach kannst du solange weiterpennen, bis wir dich wieder wecken." Ich schüttelte kurz meinen schwarzen Pferdekörper, bevor ich fortfuhr, "Also, wer will einen Keks?"


Nach oben Nach unten
http://story-of-elements.forumieren.com

avatar
Blue
»Drache
Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 24.08.15

Dieser Beitrag wurde am Mi Dez 02, 2015 7:23 am ©Blue verfasst.
Ich schaute sie verständnislos an. Wie kann man immer nur an Kekse denken? "Nein, danke", brummte ich.
Nach oben Nach unten

avatar
Jemma
»Einhorn
Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 22.08.15

Dieser Beitrag wurde am Mi Dez 02, 2015 6:58 pm ©Jemma verfasst.
"Und ihr beide?", ich lächelte immer noch ungerührt von Silefs Gebrumme.


Nach oben Nach unten
http://story-of-elements.forumieren.com

avatar
Jewel
»Phönix
Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 25.08.15

Dieser Beitrag wurde am Mi Dez 02, 2015 9:25 pm ©Jewel verfasst.
"Klar. Wieso nicht?" Ich schnappe mir einen Keks mit meinem Schnabel. "Und wasch hattet ihr scho für die Feier geplant?"frage ich mit vollem Mund und schaue neugierig meine Schwestern an.
Nach oben Nach unten

avatar
Tonks
»Greif
Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 25.08.15

Dieser Beitrag wurde am Do Dez 03, 2015 9:08 pm ©Tonks verfasst.
Auch ich nahm mir einen Keks von Fanya und antwortete Litha: "Naja, außer der Telefonkonferenz war noch nicht zu viel für uns zu tun. Um die Party an sich wird sich Mom kümmern, das einzige was wir noch brauchen ist ein Geschenk. Irgendwelche Vorschläge?" Fraged sah ich in die Runde.
Nach oben Nach unten

avatar
Jemma
»Einhorn
Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 22.08.15

Dieser Beitrag wurde am Fr Dez 04, 2015 4:44 pm ©Jemma verfasst.
"Es sollte etwas besonderes sein, etwas, das er nicht schnell wieder vergisst.", überlegte ich.


Nach oben Nach unten
http://story-of-elements.forumieren.com

Gesponserte Inhalte
»

Dieser Beitrag wurde am ©Gesponserte Inhalte verfasst.
Nach oben Nach unten
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» . BSG-Urteil zur Einkommensanrechnung bei Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII (B 8 SO 8/12 R; Rz. 25)
» Gefühle plötzlich wieder da-nu hat er ne Freundin...Kapitel geschlossen!!!
» Katzengeschichte in Ichform- 3. Kapitel geupdatet
» Guthaben aus Nebenkostenrückerstattungen sind auch bei Bezug von Leistungen der Grundsicherung im Alter nach dem Vierten Kapitel SGB XII Einkommen
» Snowys Abenteuer im Wald von Ambala Kapitel 3