Ambar || Tonks

avatar
Tonks
»Greif
Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 25.08.15

Dieser Beitrag wurde am Di Aug 25, 2015 1:15 pm ©Tonks verfasst.



Allgemeines


Name: Ambar

Spitzname: Tonks

Geschlecht: weiblich

Alter: 17 / existiert schon immer (Urelement)


Aussehen


Als Urelement: Hellbrauner Greif (siehe Hintergrundbild).

Als Mensch: 1,70m großes Mädchen mit langen, hellbraunen Haaren (gleiche Farbe wie das Gefieder des Greifen). Ihre Statur ist eher zierlich und ihre Augen haben eine himmelblaue Färbung. Die Haut ist leicht gebräunt, tendiert aber eher zu einem helleren Farbton. Auf ihrem linken Oberarm hat sie ein Tatoo (siehe Bild).


Charakter


Der Charakter von Ambar und Tonks ist anfangs beinahe identisch. Ambar ist im Gegensatz zu ihrer menschlichen Formein Organisationsgenie und hat für jeden Tag einen sekundengeanuen Terminplan, beispielsweise: 15:00:00Uhr Erdbeben vor Ecuador. Tonks hingegen ist planlos. Sie vergisst so ziemlich alles und ist unzuverlässig.






Vergangenes


Ambar ist eine der vier stärksten Urelementarinnen. Sie und ihre drei Schwestern, Silef, Litha und Fanya kontrollieren die meistbekannten Elemente, Feuer (Litha), Wasser (Silef), Erde (Ambar) und Luft (Fanya). Nachdem sie ihre Grundausbildung absolviert hatten (3 Yén=Götterjahre - umgerechnet 3Milliarden Menschenjahre) sollten sie sich eigentlich auf den Weg machen und den Planeten, auf dem sie zu allererst landen für 5 Yén erhalten, wenn sich Feuer und Wasser vertragen würden. Kurz nachdem sich die vier auf den Weg gemacht hatten fingen Litha und Silef mal wieder an zu streiten und verursachten bei der Gelegenheit eine riesige Explosion, welche die Geschwister af den gleichen Planeten schleuderte. Durch den Aufprall Silefs entstand der Marianengraben, durch den Lithas entstand der allererste Vulkan. Litha konnte sich recht gut abfangen, erzeugte dadurch nichts besonderes auf dem Planeten, ihr gewaltiger Nieser jedoch erschuf ihr Wolkenschloss. Um ihren Sturz etwas abzufedern lies Ambar einen gewaltigen Baum wachsen, durch welchen sie jedoch hindurchschlug und im Wurzelwerk des Baumes, welchen nun hohl war, eine Höhle hinterlies. All diese Punkte wurden zu den Zentren ihrer Mächte. Gemeinsam hatten sie somit die Erde erschaffen welche die Elementarinnen in ihrer Abschlussprüfung zu Göttinnen meist von ihren Helfern betreuen lassen. (Ambar: kleine, bronzefarbene Roboter; Fanya: flauschige Wolkenbällchen; Litha: Flämmchen; Silef: Nixen, die durch alles schwimmen können.)

©by Fanya

Nach oben Nach unten
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Mittelerde